English Pages

Home

Produkte

Preise / Bestellen

Kontakt

Dokumente (PDF)

Einführung

DRB 30

Publikationen & Tests


Zurück

Die folgende Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur zu Informationszwecken. Die Reihenfolge ist chronologisch, d.h. nach dem Erscheinungsdatum geordnet.

Bitte beachten: Wir können keine Kopien o.ä. dieser Publikationen aus Urheberrechtsgründen zur Verfügung stellen, diesbezügliche Anfragen sind sinnlos !

Veröffentlichungen zum DRB 30:

Seidenberg, Clemens: Plattformen für softwaredefiniertes Radio DRT1 und DRB 30*. FUNKAMATEUR 55 (2006) H. 1, S. 27-29

* Anmerkung: Bezieht sich auf das Vorserienmodell


Auszug aus dem Fazit: " Dem softwaredefinierten Radio gehört die Zukunft. Beide Geräte bieten durch ihre Beschränkung auf die rein Hardware – ohne den unfreiwilligen Miterwerb proprietärer Software – einen günstigen Einstieg in dieses Konzept. Die vermeintlich einfachen Tuner können zusammen mit der passenden Software beachtliche Empfangsleistungen erzielen. "


Suckow, Rainer: DRB 30 von NTi, www.knallfunke.de/drm/empfaenger/drb30/drb30-ger.htm

bzw. hier als PDF

Zitat aus dem Fazit: " Der DRB 30 ist ein äußerlich kleiner, solide verarbeiteter Empfänger, der alles für einen erfolgreichen DRM Empfang mitbringt. Er ist sehr gut an verschiedensten Antennenlösungen verwendbar. Durch die 15 kHz große Bandbreite ist der DRB 30 für die Zukunft gerüstet. Die ausgewogene AGC und der hohe Dynamikbereich ermöglichen einen hervorragenden DRM Empfang. "


Zierl, Dr. Richard: Kurzwellenempfang mit dem PC, Siebel-Verlag (2006)

Zitat aus der abschliessenden Bewertung: " Bei der gelieferten Hardware handelt es sich um ein hochwertiges Empfangsteil für den HF-Bereich. ... Hier wurden Spitzenergebnisse erzielt, die Bedienung ist ebenso einfach wie wirkungsvoll. "


Schiffhauer, Nils: Ein Teil des Radios sitzt im PC , Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 31.10.2006

Sein Fazit: " Rudolf Ille hat seinem Receiver - besonders in der Premiumversion ... vor allem Linearität mit auf den Weg gegeben, was sich im günstigsten Fall mit vergleichsweise außergewöhnlichen 30 Dezibel Rauschabstand als bislang unübertroffener DRM-Hörgenuß auf Kurzwelle zeigt. ... Das DRB 30 zeigt, daß mit modernen Konzepten auf Sender- und Empfängerseite in der Kurzwelle noch jede Menge Musik steckt. "


08.01.2007 - PUDXK

King s Village DX Tests: Can a 150 Grams Box be a Communications Receiver ?

Ein englischsprachiger Vergleichstest des DRB 30 PREMIUM unter DX-Bedingungen ist hier direkt im Web zu finden.

Der Test wurde in Finnland durchgeführt; die empfangenen DX-Stationen waren Radio New Zealand & Wantok Radio Light in Papua New Guinea.

Kurzes Zitat aus der abschliessenden Bewertung: "... the small box is really capable to receive signals as good as more expensive models."